Logo
Walddörferstraße 418
22047 Hamburg
Telefon: 040 - 643 15 12
Mobil:  0179 211 4 888
info@naturheilkunde-dartmann.de


Psychosomatische Erkrankungen - Psychologische Beratung


Häufig leiden Menschen an Erkrankungen oder körperlichen Beschwerden, für die es keine organischen Ursachen gibt. Am Ende liegt kein Befund vor und die aufwendige und mühsame Suche nach körperlichen Störungen hat keine befriedigenden Ergebnisse oder Erklärungen ergeben. Der Patient muss sich damit "abfinden".

Auf den ersten Blick scheinen die wenigsten organischen Beschwerden psychosomatische Ursachen zu haben. Erst wenn alle Untersuchungen zu keinem positiven Ergebnis kommen, geht man von einer psychosomatischen Erkrankung aus.

Was bedeutet "Psychosomatik" ?

Psycho = Seele      Soma = Körper

Wenn der leidende Mensch wirklich gesund werden will, kann die Krankheit für den Patienten zum wohlwollenden Verbündeten werden. Als Spiegel der Seele liefert der Körper mit seinen Beschwerden hilfreiche Hinweise. "Beschwert" sich der Organismus? Gibt es eine andere Art der Betrachtung? Kann eine Krankheit wirklich hilfreich sein?

Ein wichtiger Schlüssel liegt im Annehmen der Erkrankung und im "Erkennen" der Körper-Sprache. Die Krankheit beschreibt symbolisch eine übersehene "Konfliktlösung". Es wird deutlich, wo es in Leben des Menschen ein Ungleichgewicht gibt, ein Zuviel oder Zuwenig, im Denken, Fühlen oder Handeln. Mit der Entwicklung des Beschwerdebildes gibt der Patient die Richtung der Gespräche und Behandlung vor.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es Möglichkeiten gibt, Gesundheit und Lebensfreude aus eigener Kraft zu gewinnen. Sie besteht aus dem Zauber der Anwendung der gewonnenen Erkenntnisse, dem Ausprobieren neuer Ideen, dem Hinterfragen alter Lebens- und Glaubensmuster, dem Aufkeimen neuer Hoffnungen und Wünsche und vielleicht dem Wichtigsten: die (Wieder)Entdeckung einer unendlichen, nach Heilung strebenden Kraftquelle in sich selbst.

Krankheitsbilder und Beschwerden:

  • Die Worte "Das menschliche Herz - der herzliche Mensch" beschreiben die körperlich-seelischen Zusammenhänge des großen Spektrums der Herz-Kreislauferkrankungen.

  • Vielfältigste Erkrankungen des Bewegungsapparates können in körperlich-seelischem Zusammenhang stehen.

  • Tinnitus, Magen-Darmerkrankungen, Allergien, Migräne, Neurodermitis, Schlafstörungen, Asthma oder ungeklärte Schmerzzustände verlängern die Liste unterschiedlichster Beschwerdebilder.


Haben Sie Mut und fragen Ihren "inneren Arzt", lernen Sie seine Sprache und folgen Sie seinem Rat.
Ich begleite und unterstütze Sie gern auf Ihrem Weg.


Der Psychiater Carl Gustav Jung (1875-1955) schrieb dazu in seinem "Roten Buch":

"Denn Gelehrsamkeit allein genügt nicht;
es gibt ein Wissen des Herzens,
das tiefere Aufschlüsse gibt.
Das Wissen des Herzens ist in keinem Buche
und in keines Lehrers Munde zu finden,
sondern es wächst aus dir,
wie das grüne Korn aus schwarzer Erde."




Und der Yogi Satchidananda (1914-2002) sagte einmal zu seinen Schülern:

"Ihr habt alle den Lehrer in euch.
Immerzu leitet er euch, spricht zu euch.
Doch leider nehmt ihr euch nicht die Zeit zuzuhören.
Ein anderer spricht zu euch.
Wenn ihr ihn zur Ruhe bringt,
dann werdet ihr dem inneren Lehrer zuhören können."

 

Seitenanfang
Startseite